Heinrichs Lieblingsrezept aus der Kindheit

omas-apfelreisauflauf

Als Heinrich und ich uns kennen- (und lieben)- gelernt haben und er dabei erfahren hat, dass ich gebürtig aus der Slowakei komme, hatte er mich gefragt, ob ich so ein süßes Reisgericht mit Äpfeln, das ihm seine Oma aus Böhmen (Sudetenland) als er klein war immer gekocht hat, machen kann. Ich wusste sofort, was er meint, denn der süße Reisauflauf mit Äpfeln (oder mit jedem anderen Obst auch) war auch mein absolutes Lieblingsgericht.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 350 g Reis
  • 125 g Butter
  • 120 g Puderzucker
  • 1 l Milch
  • 3 Eier (Größe L)
  • Zitronenschale
  • 1 gehäufter EL Rosinen
  • 1 Beutel Vanillezucker
  • 750 g  Äpfel

Den Reis waschen, mit Prise Salz abschmecken (damit die Milch nicht anbrennt, oder den Topf kalt ausspüllen hilft auch gegen das Anbrennen)  und zusammen mit der Milch zu einem Brei kochen, danach unbedingt etwas abkühlen lassen. 3 Eigelb, Zucker und Butter schaumig rühren und in den Reisbrei hinfügen. Aus den 3 Eiweiß Schnee schlagen und  2/3 in die Reismischung unterrühren. Den restlichen Eischnee kalt stellen. Die Auflaufform ausbuttern  und mit Paniermehl (Kokosmehl schmeckt noch besser) bestäuben und die Hälfte der Reismischung in die Auflaufform hinfügen. In einer anderen Schüssel die geriebenen Äpfel mit Zimtzucker und Rosinen mischen und auf die Hälfte der Reismischung glatt verteilen, dann mit dem restlichen Reis zudecken. Die obere Schicht mit Butterstücken bedecken und ca. 45 Minuten bei 180 Grad backen (bis die Ränder leicht braune Farbe bekommen). Danach den restlichen Eischnee glatt verteilen und noch 10 bis 15 Minuten weiter backen. Mit Sirup, Saft oder Kompott servieren – ich nehme immer Vanillepuding dazu.

omas-apfelreisauflauf2

unterschriftHuM

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s